Neues Equipment

Hubertus-Altgelt-Stiftung unterstützt TSV

Unterstützung für den Trainings- und Spielbetrieb: Anton Lentner (r.), Vorsitzender der Hubertus-Altgelt-Stiftung, und Stiftungsrat Max Lentner (2.v.r.), übergaben die Ausstattung an die Herrenmannschaft des TSV Bad Wiessee. Foto: TSV Bad Wiessee

Bad Wiessee – Die Vereine im Tegernseer Tal haben die vergangenen zwei Jahre ohne Einnahmen durch See- und Waldfeste zu spüren bekommen – auch der TSV Bad Wiessee. Umso glücklicher ist der kürzlich wiedergewählte Vorsitzende Thomas Erler, dass die Hubertus-Altgelt-Stiftung die erste Fußball-Herrenmannschaft mit der Kostenübernahme für Trainingsequipment und einer Neuausstattung des Erste-Hilfe-Koffers unterstützt. “Die Spende hilft ungemein beim Neustart nach über zwei Jahren coronabedingter Zwangspause”, freut sich Erler.

Verwendet wurden das Geld für Spielbälle, Aufwärm- und Trainingstrikots, Trainingsequipment, Verbandskoffer, Kühlpads, Ersatzteile für Tore und viele weitere kleinere Anshaffungen, die zuletzt liegen geblieben waren. Die Materialien übergaben Stiftungsvorsitzender Anton Lentner und Max Lentner, Mitglieder des Stiftungsrats, im Rahmen des letzten Heimspiels in der A-Klasse an die Wiesseer.

Auch Spartenleiter Thomas Baumgartner bedankt sich: “Im Namen der gesamten Mannschaft darf ich mich herzlich bei Anton Lentner und der Hubertus-Altgelt-Stiftung für die großzügige Unterstützung bedanken. Auch mit Blick in die Zukunft und dem Zusammenschluss innerhalb der Spielgemeinschaft Tegernseer Tal bildet das Equipment die Voraussetzung für qualitativ hochwertiges Training auf unserem Wiesseer Rasen.” mm

weitere Beiträge